Forschungskolloquium

Psychotherapieforschung WiSe 19/20

(Stand: 15.07.2019)

Univ.-Prof. Dr. Manfred Döpfner & Mitarbeiter(innen)

  • Während der Semesterzeiten etwa 14-tägig donnerstags jeweils 17:00-18:30 Uhr; Seminarraum, 1. OG. des Ausbildungsinstituts für Kinder- Jugendlichenpsychotherapie an der Uniklinik Köln (AKiP), Pohligstr. 9
  • Organisiert und geleitet wird das Kolloquium/Literaturseminar von Univ.-Prof. Dr. Manfred Döpfner, Prof. Dr. Anja Görtz-Dorten, Dr. Christina Dose, Priv.-Doz. Dr. Christopher Hautmann, Priv.-Doz. Dr. Julia Plück, Priv.-Doz. Dr. Daniel Walter; Priv.-Doz. Dr. Elena von Wirth

Forschungskolloquium (FOKO):

  • Hier werden Forschungsprojekte vorgestellt und diskutiert, die gegenwärtig am Ausbildungsinstitut für KinderJugendlichenpsychotherapie (AKiP) durchgeführt werden.

  • Teilnehmer sind Mitarbeiter der Klinik und von AKiP, die im Forschungsbereich tätig sind sowie Doktoranden, Masteranden. Außerdem sind alle Klinikmitarbeiter sowie alle Psychotherapeuten in Ausbildung (PIA) bei AKiP und interessierte Studentinnen und Studenten eingeladen (offene Veranstaltung).

  • NEU: An zwei Terminen des Formats Forschungskolloquium wird jeweils die halbe Veranstaltung zum Austausch zwischen den Projekten genutzt - rundum stellen die Projekte aktuelle Aufgaben/Herausforderungen/Meilensteine dar.

Literaturseminar (LITSEM):

  • Hier stellen Doktoranden ausgewählte Arbeiten zu Ihrem Thema kurz vor und diskutieren sie. Die Veranstaltung dient dazu, das Verständnis der Darstellung wissenschaftlicher Arbeiten zu fördern und eine Auswertung für die eigene Fragestellung zu üben. Bei der Auswahl der Quellen für die Präsentation werden die Kandidaten von Ihren Betreuern unterstützt.

  • Teilnehmer sind Doktoranden und Masteranden sowie ihre jeweiligen Betreuer, i.d.R. Mitarbeiter der Klinik und von AKiP, die im Forschungsbereich tätig sind.

Termine und Beiträge WiSe19 (07.10.2019 – 31.01.2020)

      Leitung Referenten Themen*)
Datum FOKO LITSEM      
10.10.2019 X X Walter 1. Altenberger 1. ESCA-School: Implementation and Effects on Externalizing Behaviour Children with ADHD -Pilot Study
        2. Thöne 2. DISYPS: Diagnostic concepts of  externalizing spectrum disorders: multitrait-multisource approach
24.10.2019   X von Wirth 1. Zaplana Labarga 1. ADOPT: Affective dysregulations & emotional regulation as rated by parents - Assessment & mediation
        2. Frenk 2. ADOPT: Children with affective dysregulation living in out of home care: symptoms, risks & treatment moderators 
07.11.2019 X   Görtz-Dorten 1. Junghänel    1. PhD proposal ADOPT: Affective dysregulations-optimizing prevention and treatment
          PROJEKTAUSTAUSCH
21.11.2019   X Dose 1. Jendreizik
 1. ESCA: Neuropsychological and psychosocial factors as predictors of ADHD severity and comorbid symptoms
        2. Adam 2. THAZ: Effectiveness in patients with obsessive-compulsive disorder – a within-subject design 
05.12.2019 X   Hautmann 1. Fessel 1. AUTHARK: Assess- and Treatment of peer-related Aggression and Affective Dysregulation in Children
        2. Frank 2. AUTHARK: Smartphone Application based treatment of Affective dysregulation
19.12.2019 X X Plück 1. Treier 1. ESCA: Telephone assisted self-help for parents of pre-school children with ADHD: mediators and moderators
        2. Mühlenmeister 2. TaSh for parents of children with ADHD: Comparing formats of recruitment and efficacy of different media 
09.01.2020 X   Walter 1. Hofmann 1. PhD proposal Smartphone application in children with peer related aggression
        2. Thelen 2. CBT in adolescents with academic performance problems – enhancement for effects by SELBST-App - 
23.01.2020 X   Görtz-Dorten 1. Ginsberg 1. ADOPT: AD & strategies of emotion regulation in children’s self-report – Assessment & mediation
          PROJEKTAUSTAUSCH
06.02.2020 X   Plück 1. Klemp 1. ADHS-WaSh: Cross-sectional & longitudinal effects of parental parameters on child behavior problems
        2. Wähnke 2. ADHS-WaSh: Acceptance, adherence, utilization, and satisfaction of parents & relation to child behavior problems

*) Zur Orientierung steht bei den Veranstaltungen das verkürzte Dissertationsthema des Referenten/ der Referentin.

Nach oben scrollen