13.02.2020
Therapieprogramme

Computerunterstützte Therapie von Kindern mit aggressivem Verhalten

Neue Studie belegt Wirksamkeit

Foto: AKiP
Foto: AKiP

Das von Prof. Dr. Anja Görtz-Dorten und Prof. Dr. Manfred Döpfner entwickelte Soziale computerunterstützte Training für Kinder mit aggressivem Verhalten (ScouT) hat sich in einer ersten Studie als wirkungsvoll erwiesen.

50 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit ausgeprägtem aggressivem Verhalten gegenüber Gleichaltrigen wurden mit dem Training 16 Wochen lang behandelt. Die Studie belegt deutliche Effekte des Trainings im Vergleich zu einer Wartephase bei der Verminderung aggressiven Verhaltens und dem Aufbau sozialer Kompetenzen. Die Einbettung des Computerprogramms in die ambulante Verhaltenstherapie unterstützt die Entwicklung sozialer Kompetenzen auf spielerische Weise.

Zum Therapiemanual auf Hogrefe.de

Nach oben scrollen